Aktuell
Veranstaltungen
Menschenrechte
E-Mail
Projekt
Links
Publikationen
Geschichte

 
Index   Kategorien Menschenrechte
28.07.2017  12:42:24   
Menschenrechte...
Gericht konstatiert Mitschuld der Republik Österreich beim Mord an Umar Israilov

23.6.2015: Das Wiener Landesverwaltungsgericht hat festgestellt, dass  Polizei und Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung das Leben von Umar Israilov nicht ausreichend geschützt haben. » Details»
Antrag auf Verfahren gegen Putin beim Internationalen Strafgerichtshof zur Prüfung angenommen

3.9.2014: Die Anklagebehörde des IStGH hat das von Said-Emin Ibragimov eingebrachte Ersuchen um Eröffnung eines Verfahrens gegen Präsident Putin und das militärische und politische Personal der Russischen Föderation zur Prüfung übernommen. » Details»
Lebenslange Haft für die Politkowskaja-Mörder

9.6.2014: Das Moskauer Stadtgericht hat acht Jahre nach der Tat den Schuldspruch gegen fünf Tatbeteiligte bestätigt und lebenslanges Straflager gegen die beiden Hauptangeklagten, den Organisator des Verbrechens  Lom-Ali Gaitukajew und den Todesschützen Rustam Machmudow verhängt.

Bild: Rustam Machmudow » Details»
Urgent Action für Ruslan Kutaev

24.3.2014: Amnesty International hat eine Unterstützungsaktion für den am 20.2.2014 mittels konstruierter Beweise verhafteten und mutmaßlich  gefolterten Organisator einer Konferenz zum 70. Jahrestag der Deportation des tschetschenischen Volkes gestartet. » Details»
Familie Mezhidow droht die Abschiebung aus Österreich

16.7.2013, Klagenfurt: Seit sechs Jahren ist Familie Mezhidow in Österreich. Vater Shamkhan wurde in Tschetschenien schwer gefoltert, nun soll er mit Familie dorthin abgeschoben werden. » Details»
Stadl-Paura: Familie Arsakaewa droht Abschiebung

12.6.2013: Iman Arsakaewa und ihre Kinder Imam und Zareta sind bei der drohenden Abschiebung akut bedroht; sie sind in Österreich gut integriert und werden von der Bevölkerung in Stadl-Paura vielfach unterstützt. » Details»
Wieder Gruppenabschiebung von tschetschenischen Asylwerbern

21.2.2013: Drei Frauen aus Vorarlberg und eine Familie aus Wien wurden per Flugzeug nach Russland abgeschoben.
Protest von Susanne Scholl
Bericht von Svetlana Ganuschkina » Details»
Folter in Dagestan und Tschetschenien
24.1.2013: Ein Bericht des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter nach einem Besuch einer Kommission in Dagestan,  Tschetschenien und Nordossetien vom 27.4. bis 6.5.2011 konnte erstmals mit Zustimmung Russlands veröffentlicht werden.
Der Besuch sollte das Schicksal von ihrer Freiheit Beraubter  untersuchen. Die Kommission beschwert sich über verschiedene Maßnahmen, sie zu täuschen oder ihre Arbeit zu behindern. Obwohl nur eine kleine Auswahl an Fällen untersucht wurde, werden grobe Fälle von inhumaner, degradierender Behandlung und Folter dokumentiert. » Details»
Offener Brief und Petition

19.12.2012:
Offener Brief von Thomas Schmidinger an Innenministerin, Bundeskanzler, Vizekanzler, Integrationsstaatssekretär und Asylgerichtshof

Petition von Susanne Scholl » Details»
Offener Brief

an den Herrn Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer, an den Herrn Bundeskanzler Werner Faymann sowie alle Damen und Herren Nationalratsabgeordneten
» Details»
Charter-Abschiebung von 13 Schubhäftlingen nach Moskau

28.11.2012: Flüchtlinge aus Tschetschenien wurden erstmals direkt mit einem Charterflieger von FlyNiki nach Russland abgeschoben. Rasambek I. wurde am Flughafen in Moskau sofort festgenommen. » Details»
Familie Malikov von Abschiebung bedroht

31.10.2012: Seit zwei Jahren lebt Familie Malikov in Waidhofen an der Ybbs (Niederösterreich). Verschiedene Unterstützungsaktionen durch die Bevölkerung und auch des Bürgermeisters scheinen nichts für die Familie erreichen zu können. » Details»
Offener Brief zum Tod von Z. Isakov und zur drohenden Abschiebung von D. Mamaev
16.10.2012: Unterzeichner des Offenen Briefes: Khuseyn Iskhanov (Vereinigung demokratischer Tschetschenen Österreichs), Wisita Ibragimov (Vereinigung demokratischer Tschetschenen Österreichs), Ruslan Tachaev (Verein  "Österreich-Tschetschenisches HAUS-HUSAM"), Taysum Amin (Österreich - Tschetschenische Gesellschaft " Marsho"), Magomed Schamajev (Mitglied des Strassburger Komitees), Siegfried Stupnig (TschetschenInnen - Menschen wie wir: eine private Flüchtlingsinitiative), Joachim Frank (Österreichische Helsinki Vereinigung für Menschenrechte) » Details»
Zelimkhan Isakov zwei Tage vor seiner Abschiebung in Wien tot aufgefunden

9.10.2012: Am 27. September, zwei Tage vor der geplanten Abschiebung nach Russland ist der 35-jährige Tschetschene in der Untersuchungshaft plötzlich tot aufgefunden worden.   » Details»
Manfred Nowak über seine Erfahrungen in Russland

Juni 2012: Von 2004 bis 2010 war Manfred Nowak Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen über Folter. Im Interview mit Oksana Tschelischewa spricht er über seine nicht mögliche Untersuchung der Zustände in Russland, über seine Beziehung zu Anna Politkowskaja, über seine Erfahrungen bei Befragungen von ehemaligen Gefangenen in geheimen Gefängnissen und über die Verbindungen Ramsan Kadyrows zum Mord an Umar Israilov. » Details»
Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6]
 
 

E-Mail |

-
-
-

Programmed by Ugur Austria ( Domain ,Hosting ,Homepage ,Webshop ) | © 1999-2017 |