Aktuell
Veranstaltungen
Menschenrechte
E-Mail
Projekt
Links
Publikationen
Geschichte

 
Index   Kategorien Geschichte
17.11.2017  23:54:38   

 

 

Geschichte...

Tschetschenien

 

Die Tschetschenen sind eines der ältesten Völker des Kaukasus,

die seit Jahrtausenden im Nordosten des Kaukasus siedeln .Ihr

Sippenverband „ Dzurdzuketien“ bildete sich im ersten Jahrtausend

vor der Zeitrechnung heraus und bestand bis zum frühen Mittelalter.

Die Tschetschenen hatten nie feudale Strukturen ,kannten weder Fürsten

noch Könige. Sie waren freie Bauern auf eigenem Grund, für die die Freiheit

Bestandteil ihren menschlichen Würde ist. Die Verteidigung der Freiheit ,der Familie

,ihres Landes Nochtschitschö ist bis heute eine moralische Verpflichtung

für jeden wehrfähigen Mann.

 

Literatur zu Tschetschenien
Zusammengestellt von Sigi Stupnig
Juli 2008 » Details»
SYDIK BISAYEW, Berichte aus Tschetschenien

Allenthalben Kriegsverbrecher (Vorwort, Sigi Stupnig)
Nurbek (Sydik Bisayew)
Ein Kind des Krieges (Sydik Bisayew)

» Details»
Erinnerung an die Deportation 1944: Tschetscheniens Holocaust
Quelle: Jamestown Foundation
Chechnya Weekly 22.2.2007
http://www.jamestown.org/chechnya_weekly/article.php?articleid=2372705 » Details»
Geschichte der kaukasischen Sprachen
Aischa Schödel
Grundlage des Textes ist ein Vortrag von Paul Walch, Dozent für Slawistik im EineWeltHaus in
München
http://www.kath-kirche-kaernten.at/upload/31340_geschiche_der_kaukasischen_sprachen.pdf » Details»
Seite: [1]
 
 

E-Mail |

-
-
-

Programmed by Ugur Austria ( Domain ,Hosting ,Homepage ,Webshop ) | © 1999-2017 |